CNC-Ausgabe

Der cabinetCreator erzeugt MPR-Programme, die auf HOMAG CNC-Maschinen mit dem Programmiersystem woodWOP gefertigt werden können. Die erzeugten MPR-Programme können in woodWOP geöffnet und bei Bedarf angepasst werden. Somit können beispielsweise Sonderbearbeitungen hinzugefügt werden, die der cabinetCreator nicht unterstützt.

Bei der Ausgabe der CNC-Programme haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen "Workflows". Der Begriff leitet sich aus dem Englischen ab und beschreibt den Arbeitsablauf an der Maschine. Je nach Maschinenart und Verfahrenstechnik werden hier unterschiedliche Programme erzeugt:

CENTATEQ N (BHP)

Nesting CNC Maschine

Alle Programme enthalten die Nestingkontur; vertikale und horizontale Bearbeitungen werden als getrennte MPR-Programme ausgegeben

CENTATEQ P (BMG) I

Fahrportal / Universal CNC

Ausgabe aller technisch möglichen Bearbeitungen (im Rahmen des Leistungsumfangs des cabinetCreators)

CENTATEQ P (BMG) II

(coming soon)

Fahrportal / Universal CNC

Einzelteilfertigung mit Formatieren und 10mm Rohteilaufmaß,

Ausgabe aller technisch möglichen Bearbeitungen (im Rahmen des Leistungsumfangs des cabinetCreators)

DRILLTEQ V200 (BHX05x)

Vertikales CNC-Bearbeitungszentrum

Nur Sägen in X-Richtung möglich, keine Gehrungsschnitte; lange Seite wird in X ausgerichtet (wenn möglich); kein Clamex

DRILLTEQ V500 (BHX200)

Vertikales CNC-Bearbeitungszentrum

Nur Sägen in X/Y-Richtung möglich, keine Gehrungsschnitte; lange Seite wird in X ausgerichtet (wenn möglich)

 

Die Bearbeitung von Clamex- und Cabineo-Beschlägen wird mit Hilfe von woodWOP Komponenten ausgeführt. Diese Komponenten sind zum Teil kostenpflichtig und müssen bei HOMAG separat erworben werden.

Die Werkzeugnummern werden als Variable ausgegeben. Somit können die Programme sehr schnell an Ihre Werkzeugbestückung angepasst werden.

TIPP: Damit nicht jedes Programm einzeln angepasst werden muss, gibt es in woodWOP die Möglichkeit eine sogenannte "globale Variablenliste" anzulegen (wwglob.var). In dieser Variablenliste legen Sie die Werkzeugvariablen und Ihre dazugehörige Werkzeugnummer nur einmal an. woodWOP erkennt dann automatisch den Wert der Variablen.

Mehr Infos siehe woodWOP Dokumentation "Globale Variablen".

Name

Wert

Kommentar

MC_L

z.B. 301

Hauptfräser, linksdrehend

MC_R

z.B. 300

Hauptfräser, rechtsdrehend

PCT_L

z.B. 401

Taschenfräser, linksdrehend

PCT_R

z.B. 400

Taschenfräser, rechtsdrehend

NE_1_R

z.B. 800

Nestingfräser

SW_UNI

z.B. 141

Säge schwenkbar

Dr_UNI

z.B. 620

Bohrer schwenkbar