Nesting: Start-/ Endprogramm einfügen

Für manche Maschinen ist es notwendig dem fertig optimierten Nestingprogramm zusätzlich ein Start- oder Endprogramm hinzuzufügen. 

Anwendungsbeispiele: Beschicken des Maschinentischs, Reinigen des Tischs

Dies wird automatisch erzeugt, wenn im ml4-Verzeichnis ein Unterordner mit dem Namen intelliDivide existiert und in diesem Ordner die benötigten Programme mit dem Namen start.mpr(x) und/oder end.mpr(x) abgelegt sind. Der ml4-Ordner muss also ZIP-Datei unter Maschinenparameter hochgeladen werden.