Verwendung der Ergebnisse

Die ausgewählte Lösung kann abhängig von der vorhandenen Maschine, deren Softwarestand sowie deren Anbindung an tapio genutzt werden.

Schnittpläne können entweder direkt oder über eine Verzeichnisfreigabe an eine Säge übertragen werden. Weiterhin ist ein Ausdruck oder eine Verwendung im productionAssist Cutting möglich.

Nesting-Pläne können ebenfalls über eine Verzeichnisfreigabe an eine CNC Maschine übertragen oder in productionAssist Nesting genutzt werden.

intelliDivide Nesting

Senden (productionAssist)

Übertragung an productionAssist Nesting

Senden (Maschine)

Übertragung an eine an tapio angebundene HOMAG CNC Maschine.

Herunterladen (ZIP)

Übertragung an eine HOMAG Nesting-Maschine über eine Verzeichnisfreigabe

intelliDivide Cutting

Senden (productionAssist)

Übertragung an productionAssist Cuttting

Senden (Maschine)

Übertragung an eine an tapio angebundene HOMAG Plattenaufteilsäge (ab CADmatic 5.2)

Herunterladen (SAW)

Übertragung an eine HOMAG Plattenaufteilsäge über eine Verzeichnisfreigabe (ab CADmatic 4.1)

Herunterladen (PTX)

Übertragung an eine beliebige Säge, die das standardisierte PTX-Format interpretieren kann

Herunterladen (PDF)

Ausdruck von Schnittplänen zu einer Bearbeitung an einer manuellen Säge

Übertragung an eine Säge

Keine Zeit zum Lesen? Schauen Sie sich unser Video an.

Nach der Auswahl der gewünschten Lösung kann durch Betätigung der Schaltfläche "Herunterladen (SAW)" die SAW-Datei der Lösung auf die Säge übertragen werden.

Hierzu wählen Sie im File-Dialog das Netzwerk-Laufwerk-Verzeichnis der Säge aus.

Die SAW-Datei speichern Sie in diesem ab.

Das Netzwerk-Laufwerk-Verzeichnis und auch die Einstellung, ob die SAW-Datei automatisch von der Säge konvertiert werden soll, sind in den Anlageparametern der Säge hinterlegt.

Nachdem die Säge die SAW-Datei automatisch geladen hat, stehen die Daten in der Lauf-Übersicht der Säge für die Produktion zur Verfügung.

Neben dem automatischen Konvertieren der SAW-Datei durch die Säge, können SAW-Daten auch manuell über die Dateiverwaltung konvertiert werden.

Übertragung an eine Nesting-Maschine

Nach der Auswahl der gewünschten Lösung kann durch Betätigung der Schaltfläche Herunterladen (ZIP) die Lösung als komprimierte ZIP-Datei heruntergeladen werden.

Nach dem Entpacken der ZIP-Datei können die MPR(X)-Programme auf die Maschine oder auf eine verbundenes Netzlaufwerk gespeichert werden.

In der Maschinenbelegung wird das Programm geladen und auf dem gewünschten Arbeitsplatz aufgelegt.

Senden an productionAssist Cutting / Nesting

Setzen Sie in Ihrem Unternehmen auch den productionAssist Cutting ein, so können Sie die Optimierungsergebnisse direkt an die App senden.

Das Ergebnis wird in der Übersicht angezeigt.

Der productionAssist Cutting / Nesting führt Sie durch die Bearbeitung. Für jedes zugeschnittene Teil kann ein Etikett ausgedruckt werden.

Ausdruck der Schnittpläne

Über die Schaltfläche Herunterladen (PDF) kann die Lösung als PDF Dokument heruntergeladen werden.

Die Datei enthält einen Überblick über alle Schnittpläne sowie Details zu jedem einzelnen Schnittplan.

Die Datei kann ausgedruckt und z.B. zum Abhaken der bereits zugeschnittenen Pläne genutzt werden. 

Wir empfehlen die Nutzung des productionAssist Cutting für diesen Zweck.